Pädagogenlehrgang

Lerne Kinder besser verstehen!

Die Verarbeitung und Vernetzung von Sinnesinformationen – sensorische Integration - ist eine entscheidende Grundlage für das Lernen und die Verhaltensorganisation. Lernen ist ohne Verarbeitung von Sinnesinformationen nicht möglich. Deshalb sollte jede Pädagogin ein fundiertes Wissen über diesen Prozess, wie wir ihn nutzen und unterstützen können, seine Auswirkungen auf unser tägliches Leben, und mögliche Probleme haben .


Hier geht's zu unserem Promo-Video und zur Einschreibung auf der teachable Plattform!


Inhalte

Modul 1: „Jedes Kind verstehen – Sensorische Integration und die Entwicklung von Verhalten, Lernen und Emotionen"

online

  • Ayres' SI-Philosophie & die Haltung gegenüber Kindern
  • Nah- und Fernsinne: Aufbau, Funktion
  • Lernen durch die Sinne in der frühen Kindheit
  • Sensomotorische Intelligenz
  • Sinnesverarbeitung im pädagogischen Alltag

Methode: Webinar, praktische Übungen, Selbsterfahrung

Leistungsnachweis: 2-seitige schriftliche Arbeit zu einer Entwicklungsstufe und Verbindung zu SI herstellen (z.B. das Erlernen von Essen, Anziehen, Ballspiel, Schreiben)

 

Modul 2: Wahrnehmungsstörungen und ihre Auswirkungen auf den pädagogischen Alltag

online

  • sensorisch-integrative Störungsbilder: Ursachen, Kennzeichen
  • Details zu Verhaltens-, Lern- und sozialen Schwierigkeiten durch sensorische Integrationsstörungen – Identifikation und Abgrenzung
  • Erkennen von Wahrnehmungsstörungen im pädagogischen Alltag

Methode: Webinar (Präsenation, Videoanalysen, Falldiskussion)

Leistungsnachweis: Fallanalyse (Verhaltensinterpretation aus sensorisch-integrativer Perspektive), Entwurf eines Beobachtungsbogens für die eigene Einrichtung

 

Modul 3: SI-Prinzipien im pädagogischen Alltag umsetzen

onsite (Wochenendseminar)

  • SI-Prinzipien (sensorische Strategien, Hilfsmittel) zur Erleichterung von Verhalten und Lernen für alle Kinder
  • Individualisiert eingesetzte SI-Prinzipien (sensorische Strategien, Hilfsmittel) zur Erleichterung von Verhalten und Lernen für Kinder mit Wahrnehmungsstörungen
  • Mit Eltern über den Verdacht einer Wahrnehmungsstörung kommunizieren

Methode: Vortrag, Gruppenarbeit, Rollenspiel, Fallbeispiele

Leistungsnachweis: Zusammenstellung einer eigenen Mappe mit Maßnahmen und Empfehlungen

 

Modul 4: Zusammenarbeit im pädagogisch-therapeutischen Team im Rahmen der Inklusion

online

  • Grundlagen: "individualisierter, bedürfnis- und ressourcenorientierter Zugang", gemeinsame Sprache
  • Berufsgruppen im Team, die eine gelungene Inklusion jedes Kindes ermöglichen
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten in Perspektive und Auftrag
  • Kooperationsmodelle
  • Beispiele gelungener Inklusion

Methode: Vortrag, Erfahrungsberichte

Leistungsnachweis: Konzept für eigene Einrichtung hinsichtlich möglicher Zusammenarbeit erstellen

 

Modul 5: Lernen mit allen Sinnen - Modellprojekte „Lernfit“ und "Bewegte Klasse"

onsite (Wochenendseminar)

  • Theoretische Grundlagen zum Beitrag von sensorischer Integration zum Lernen
  • Sensorische Strategien, die Verhaltensorganisation und Lernen erleichtern
  • Projekt "Lernfit": Die 3 Module, Bewertung, das Lernfit-Profil für jedes Kind
  • Projekt "Bewegte Klasse"

Methode: Vortrag, Gruppenarbeit, Selbsterfahrung

Leistungsnachweis: Lernfit-Profil eines Schülers (basierend auf einer Lernfit-Analyse)

 

Modul 6: Kinder mit ADHS und Autismus in Kindergarten und Schule

online

  • ADHS und Autismus neu verstehen: Selbstregulation und der Beitrag der sensorischen Integration
  • Bewertung und Umgang mit schwierigem Verhalten aus SI-Perspektive
  • Sensorische Strategien zur Selbstregulation
  • Störungen der Sprachentwicklung und sensorische Integration
  • Legasthenie und sensorische Integration
  • Elternberatung

Methode: Vortrag, Erfahrungsberichte, Diskussion der Fallbeispiele der Teilnehmerinnen

Leistungsnachweis: Fallanalyse

 

Modul 7: Supervision

onsite (Wochenendseminar)

  • Fallpräsentationen der Teilnehmerinnen dienen als Grundlage für Analysen und Diskussionen
  • Weitere Inhalte werden an den Bedarf der Gruppe angepasst
  • Optional: Spezialthemen

Methode: Diskussion der Fallbeispiele der Teilnehmerinnen

Leistungsnachweis: Fallpräsentation 

 

_________________________

Änderungen vorbehalten.


Zertifikat

 

Zum Abschluss des Lehrgangs verleiht die GSIÖ e.V. allen erfolgreichen Teilnehmerinnen das Zertifikat für

"Pädagogische Anwendung von Ayres' Sensorischer Integration (ASI(R))".

Anrechnung

Der Lehrgang kann nur als Ganzes belegt werden.

Gesamter Lehrgang: 10 ECTS

(1 ECTS-Punkt = 15-25 Arbeitsstunden. Der vergleichbare Lehrgang „Legasthenie“ an der PH Wien Favoriten zählt 13 ECTS.)

 

 


 

Informationen aus erster Hand. Das bekommen Sie nur bei uns.


Dozentinnen

Den Lehrgang entwickelten Daniela Schlager-Jaschky, MSc, Helene Grabuschnigg und Mag. Elisabeth Söchting. Die drei Lehrgangsentwicklerinnen sind zugleich die Referentinnen des Lehrgangs.

 

Wodurch sie sich von allen anderen SI-Referent/innen in Österreich unterscheiden: sie haben Sensorische Integration aus erster Hand gelernt - direkt an der Wiege der SI in Kalifornien. Sie sind anerkannte GSIÖ-Instruktorinnen (Qualifikation: Ergotherapeutinnen mit original Ausbildung in Sensorischer Integration) mit langjährige Vortragstätigkeit und haben viel Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Pädagoginnen.

 

 

Zu den Profilen der Dozentinnen


Termine 2018

 

Modul 1: online, Start 12.1.

Modul 2: online, Start nach Modul 1

Modul 3: onsite, 5.-6.5.

Modul 4: online, Start nach Modul 3

Modul 5: onsite 23.-24. 6.

Modul 6: online, Start nach Modul 5

Modul 7: onsite 10.-11. 11.

 


Vorläufige Termine 2019

 

Modul 1: online, Start 7. 1.

Modul 2: online, Start 11. 3.

Modul 3: onsite, 17.-19. 5.

Modul 4: online, 13. 5. 

Modul 5: onsite 17.-18. 8.

Modul 6: online, 19. 8.

Modul 7: onsite 16.-17. 11.

 

Kursort für onsite Module: Seminarraum des SeminarInstituts, 1230 Wien 

Die onsite Module finden jeweils Samstag von 10 - 18:00 und Sonntag von 9 - 15:00 statt.


Preis

 

Gesamtpreis EUR 1.750.-

Anzahlung: EUR 200.-

Restbetrag zahlbar in sechs Monatsraten zu EUR 260.-


Weibliche Formulierungen (z.B. Teilnehmerinnen, Instruktorin) schließen immer auch Männer mit ein.